6 Tipps für effektive Radiowerbung

Radiowerbung wird in der Ausgestaltung des Marketing-Mix oft vergessen oder aktiv ausser Acht gelassen. Dies jedoch zu Unrecht. Welche Vorteile von Radiowerbung Sie für die nächste Werbekampagne berücksichtigen sollten und wie Sie die Werbung im Radio attraktiv umsetzen, erläutern wir in diesem Artikel.

Was spricht für die Schaltung von Radiowerbung?

Reichweite

Radio begleitet uns alle durch den Tag. Kaum über einen anderen Kanal können Unternehmen eine vergleichbare Reichweite erzielen: In der Deutschschweiz hören nämlich 79,5 % der Bevölkerung täglich Radio, in der Westschweiz sind es 74,2 % und im Tessin gar 82,6 %. Im Durchschnitt beträgt die Hördauer täglich zwischen 72 und 98 Minuten, je nach Sprachregion. Das sind gute Voraussetzungen, um die breite Bevölkerung mit einer Werbebotschaft zu erreichen.

Zielgruppen

Doch auch spezifische Zielgruppen können mit Radiowerbung bespielt werden. Dabei muss man sich über die Wahl des Radiosenders und der Sendezeit Gedanken machen. Die Werbung kann stundengenau platziert werden. So erreicht man Pendler im Arbeitsverkehr jeweils am besten zwischen 7 und 9 Uhr morgens oder zwischen 16 und 18 Uhr abends an Wochentagen. Möchte man Familien beim Frühstück ansprechen, dann schaltet man die Werbung idealerweise wochentags zwischen 6 und 8 Uhr oder am Wochenende zwischen 8 und 11 Uhr. Befindet sich die Zielgruppe in einer bestimmten geografischen Region, so schaltet man am besten bei lokalen Radiosendern Werbung. Und auch über Interessen können Zielgruppen angegangen werden, indem man die Radiowerbung während passenden Programmformaten ausspielen lässt.

Preis-Leistung

Radiowerbung hat ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wie eine Auswertung des Statistik-Portals Statista zeigt, liegt der Tausender-Kontakt-Preis für Radiowerbung aktuell zwischen 15 und 30 Franken. Das bedeutet, dass man mit dem Einsatz von 15 bis 30 Franken 1’000 Personen mit der Werbung erreichen kann. Für dieselbe Reichweite muss man bei einem TV-Spot mit 50 bis 150 Franken rechnen. Im Kino liegen die Schaltungskosten für 1’000 erreichte Personen gar bei 250 bis 350 Franken. Dabei handelt es sich jedoch nur um die Schaltungskosten der Werbung exklusive der Produktionskosten. Und auch diese fallen bei Radiowerbung tiefer aus, als bei einem aufwendig produzierten Videospot.

Nähe

Radiosender geniessen oft grosses Vertrauen in der Bevölkerung – gerade Lokalradios sind in ihrer Region gut verankert. Sie berichten über lokale News und sind nahe bei den Leuten. Diese Nähe und Vertrautheit kommen auch Werbenden zu Gute, die Ihre Werbung hier schalten. Denn die Sympathie, Glaubwürdigkeit und Vertrautheit des Radiosenders übertragen sich auch auf den Werbenden und seine Botschaften.

Bei welchen Werbezielen eignet sich Radiowerbung?

Radiowerbung eignet sich sehr gut, um den Bekanntheitsgrad zu steigern, da sie für vergleichsweise wenig Geld eine hohe Reichweite erzielen können. So können alle Arten von Unternehmen – insbesondere jedoch B2C-Unternehmen – Ihre Botschaften gezielt dem gewünschten Publikum präsentieren. Wird die Botschaft zudem häufig gehört, erinnern sich die Hörer besser daran. Auch für die Kundengewinnung ist Radiowerbung interessant, da Sie einen grossen Anteil Ihrer Zielgruppe erreichen können. Besonders gerne nutzen verkaufsorientierte Unternehmen Radiowerbung für den Abverkauf. Sie informieren die Hörer so in ihrer Zielregionen über Aktionen und bringen ihre Ware so schneller an die Leute.

Mit diesen 6 Tipps wird Ihre Radiowerbung zum Erfolg

Tipp 1: Legen Sie Ihre Ziele und Budgets fest.

Wenn von Anfang an klar ist, was die Kampagne bewirken soll, kann die Kampagnenleistung gemessen und bei Bedarf auch angepasst werden. Ihr Budget wird darüber bestimmen, wie viel die Produktion des Radio-Spots kosten darf, aber auch wo und wie oft Sie die Radiowerbung ausspielen können, oder wie lange die Kampagne laufen kann. So können Sie im Voraus abschätzen, wie viele Personen Sie mit Ihrer Botschaft erreichen werden. Hinsichtlich des Budgets sollten Sie beachten, dass die Radiosender teilweise unterschiedliche Preismodelle anwenden. Treffen Sie daher am besten eine Vorauswahl der Sender und informieren Sie sich bei diesen über die Preise.

Tipp 2: Definieren Sie Ihre Zielgruppe.

An wen wollen Sie Ihre Botschaft richten? Je genauer Sie Ihre Zielgruppe definieren, desto besser können Sie Ihre Radiowerbung auf diese ausrichten. Wollen Sie Personen in einer spezifischen Region in ihrem Kaufentscheid beeinflussen, die für den Haushalt zuständig sind? Dann erreichen Sie sie am besten über ein Lokalradio am Vormittag, bevor sie zum Einkauf fahren. Oder wollen Sie auf eine bei Ihnen ausgeschriebene Stelle aufmerksam machen und mögliche Bewerber im Pendelverkehr erreichen? Dann schalten Sie Ihre Radiowerbung idealerweise abends, wenn die Zielpersonen nach einem strengen Arbeitstag nach Hause fahren.

Tipp 3: Erarbeiten Sie die passende Botschaft.

Radio wird oft passiv gehört – man lässt es eben im Hintergrund laufen. Daher sollte Radiowerbung die Botschaft einfach, aber auch interessant vermitteln. Gutes Storytelling ist also gefragt. Humor kann zwar ein Türöffner sein und die Aufmerksamkeit der Hörer gewinnen, der Spot sollte aber auch nicht nerven, ansonsten riskieren Sie, dass sich Interessenten oder Kunden von Ihrem Unternehmen abwenden. Idealerweise sprechen Sie die Hörer direkt an, denn so bringen Sie sie leichter dazu, Ihnen zuzuhören. Aber nicht nur der Inhalt Ihrer Werbung ist entscheidend, sondern auch der Aufbau: Wie Tests gezeigt haben, nehmen die Hörer die ersten 5 bis 10 Sekunden einer Radiowerbung nämlich kaum wahr. Die Hauptbotschaft und der Aufruf zur Handlung sollten also nicht gleich zu Anfang des Spots erfolgen.

Tipp 4: Schaffen Sie einen Wiedererkennungswert.

Praktisch jeder Radio-Spot zielt auch darauf ab, dass sich die Hörer an die Botschaft oder an die Marke erinnern. Schaffen Sie also einen Wiedererkennungswert, indem Sie einen Sprecher oder eine Sprecherin mit einzigartiger, prägnanter und eingängiger Stimme engagieren. Eine Möglichkeit ist es, jemand prominenten zu engagieren, dessen Stimme dem Zielpublikum bekannt ist. Auch der Einsatz von Musik oder eines Signets unterstützt den Wiedererkennungswert. Gerade ein Signet hilft dabei, dass die Hörer die Radiowerbung mit Ihrem Unternehmen in Verbindung bringen, auch wenn Sie unterschiedliche Radio-Spots im Einsatz haben.

Tipp 5: Machen Sie ein Gewinnspiel.

Wer gewinnt schon nicht gerne? Weshalb also nicht die Radiowerbung dafür nutzen, auf ein attraktives Gewinnspiel auf Ihrer Unternehmensseite zu verweisen? Damit schaffen Sie nicht nur ein erhöhtes Engagement und bringen mehr Personen dazu, Ihre Website zu besuchen. Die Hörer verbinden Ihr Unternehmen dann auch mit etwas Positivem und werden im Idealfall zu Kunden.

Tipp 6: Wiederholen Sie Ihre Botschaft.

Je öfter man etwas hört, desto eher erinnert man sich später daran. Wiederholen Sie also Ihre Botschaft. Klassische Werbespots dauern zirka 20 bis 30 Sekunden und werden im Werbeblock zusammen mit anderen Spots gesendet. Es gibt aber auch andere Werbeformen im Radio, mit denen Sie Ihre Botschaft besser wiederholen können. Ein Beispiel ist der Tandem-Spot, der sich aus zwei zueinander gehörenden Teilen zusammensetzt, die durch einen fremden Werbespot getrennt werden. Dabei wird entweder zunächst ein kurzer Teaser ausgespielt und später der Haupt-Spot oder der Haupt-Spot erfolgt zuerst und später wird ein Reminder gesendet. Auch der Doppel-Spot ist eine übliche Werbeform: Auch hier werden zwei Spots durch eine Fremdwerbung getrennt gesendet. Allerdings sind beide Spots identisch.

Fazit: Radiowerbung ist richtig eingesetzt effizient und günstig

Radiowerbung ist für viele Unternehmen ein sehr attraktives Marketinginstrument, das den Marketingmix ideal ergänzen kann. Zu vergleichsweise geringen Kosten erhält man eine sehr hohe Reichweite, und kann so bei einem grossen Anteil seiner Zielgruppe eine Marken- bzw. Werbebotschaft platzieren.

Setzen Sie sich ein Ziel, das mit der Kampagne erreicht werden soll und wählen Sie die Radiosender und Sendezeiten gezielt, um mit Ihrem Budget das Maximum herauszuholen. Mit einer guten, eingängigen Radiowerbung erregen Sie so Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe und  machen die Hörer zu Ihren Kunden.

Mehr Response mit den Kommunikationslösungen von Swiss Direct Marketing.

Ob klassisches Direct Mailing oder verknüpft mit Onlinemedien: Die Swiss Direct Marketing entwickelt Kommunikationslösungen nach Mass mit personalisierten und individualisierten Direct Mailings. Machen Sie Ihre Kommunikations-Aktivitäten noch erfolgreicher und steigern Sie den Response. Wir übernehmen für Sie die Konzeption, das Adress- und Datenmanagement, bis hin zur Umsetzung.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Swiss Direct Marketing AG.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Blog abonnieren