Mit Direct-Mailing-Mustern schneller zum Erfolg – nutzen Sie die Vorlagen von Swiss Direct Marketing, um bei der Gestaltung wertvolle Zeit zu sparen.

Direct-Mailing-Muster und -Vorlagen für kreative Köpfe

Die Form und das Design ist bei Direct Mailings ausgesprochen wichtig – nicht nur, um den Empfänger richtig anzusprechen, sondern auch für die technische Umsetzbarkeit. Mit den Vorlagen von Swiss Direct Marketing haben Sie ein Muster an der Hand, das die Gestaltung deutlich erleichtert und beschleunigt.

Der direkte Kontakt zum Kunden in Form eines Direct Mailings ist im Marketing eine der bewährtesten Möglichkeiten, für die eigenen Produkte, Leistungen oder Marken zu werben. Allerdings ist es auch nicht immer ganz einfach, die richtige Form zu finden, denn es gibt eine Reihe von Faktoren zu beachten. Zum einen muss neben dem Inhalt natürlich auch das Design stimmen, damit die Botschaft beim Kunden ankommt. Darüber hinaus sind aber gewisse Vorgaben bei der Gestaltung einzuhalten, damit das Direct Mailing technisch umsetzbar ist, ausserdem gelten für Postsendungen Bestimmungen für die Beförderung. Das kann mitunter zu Problemen führen, denn eine gute Idee für ein Direct Mailing ist letztlich nichts wert, wenn sie sich nicht in eine praktikable Lösung überführen lässt. Aus diesem Grund hat Swiss Direct Marketing einen Werkzeugkasten erstellt, der aus InDesign-Vorlagen, Blankomustern und Merkblätter für sechs Mailingideen besteht, sowie alle sonstigen Vorgaben erfüllen und so die Arbeit deutlich erleichtern.

 

Direct Mailing – was ist das überhaupt?

Bevor es weiter um die Vorteile der Direct-Mailing-Vorlagen gehen soll, ist es zunächst einmal sinnvoll zu klären, was ein Direct Mailing überhaupt ist. Grundsätzlich versteht man unter diesem Begriff die werbliche Ansprache einer Zielgruppe, die anhand von Daten zusammengestellt wurde. In der Regel handelt es sich dabei um Postsendungen – häufig personalisiert und individualisiert – die potentielle Kunden auf bestimmte Angebote oder Produkte aufmerksam machen und sie im Idealfall zu einer Reaktion bewegen sollen. Dabei muss es nicht unbedingt um einen Verkauf gehen, es wäre zum Beispiel auch denkbar, Kunden über ein Direct Mailing zur Aktualisierung ihrer Kontaktdaten aufzurufen oder zur Registrierung für einen (Online-)Newsletter.

 

Was sind die Vorteile von Direct-Mailing-Vorlagen?

Direct Mailings sind zwar eine bewährte Form des Marketings, allerdings ist es heutzutage nicht ganz einfach, zwischen all den Sendungen hervorzustechen, die täglich im Briefkasten landen. Die Form ist daher von zentraler Bedeutung – auf dem „Papier“ wirkt eine Idee unter Umständen aber ganz anders als beim fertigen Direct Mailing. Präsentiert eine Agentur einem Kunden also einen Design-Vorschlag, lässt sich dieser am Ende womöglich nicht oder nicht wie geplant umsetzen. Dann sind Überarbeitungen nötig, die wiederum vom Kunden freigegeben werden müssen. Das alles kostet Zeit, verursacht Kosten und schmälert letztlich den RoI der Marketing-Massnahme.

Mit einer Direct-Mailing-Vorlage können Sie diese Probleme aber vermeiden, denn so lässt sich die Idee direkt „am Objekt“ testen. Passt das Bild trotz Falz noch auf die Seite? Geht die Perforierung auch nicht direkt durch das zentrale Element des Mailings? Wirkt das Direct Mailing weder überladen noch zu leer? All diese Fragen können Sie mit Hilfe der sechs ausgewählten Direct-Mailing-Vorlagen von Swiss Direct Marketing ganz einfach klären und auf diese Weise sichergehen, dass Idee und Umsetzung auch zusammenpassen.

Darüber hinaus können neben den Vorlagen auch die Direct-Mailing-Blankomuster als Inspiration dienen. Je nach Aufbau des Direct Mailings bekommt der Adressat bestimmte Informationen oder Bilder zuerst zu sehen, die dann ihre Wirkung entfalten können. Muss der Empfänger des Direct Mailings zum Beispiel mehrfach aufklappen, kann so eine Art Spannungsbogen erzeugt werden, der mit der wichtigsten Information endet. Der Aufbau des Mailings kann daher Impulse bei der grafischen Gestaltung geben. Zusätzlich helfen die sechs Direct-Mailing-Beispiele von Swiss Direct Marketing bei der Präsentation für den Kunden. So können Sie etwa eine Idee auf mehreren Vorlagen umsetzen und dem Kunden verschiedene Varianten vorstellen.

 

Was steckt hinter dem Werkzeugkasten für Direct Mailings?

Wie Sie sehen, sind Vorlagen für Direct Mailings eine echte Erleichterung, da sie verschiedene Arbeitsschritte abkürzen und damit den Abschluss des Projekts deutlich beschleunigen. Aber was gehört eigentlich alles dazu? Eine Übersicht mit allen Massen ist bei der Gestaltung zwar hilfreich, bei der Präsentation für den Kunden würden Sie damit aber wohl vor allem verwunderte Blicke ernten. Aus diesem Grund hat Swiss Direct Marketing einen Werkzeugkasten zusammengestellt, in dem Sie alle nötigen Tools finden. Neben der Möglichkeit InDesign-Vorlagen herunterzuladen, steht ein Übersichtsblatt der Mailingideen zur Inspiration bereit. Die Merkblätter je Mailingidee zeigen neben den Informationen zu Grammatur und Format auch die InDesgin-Vorlage als Vorschau. Zusätzlich können Sie von den jeweiligen Mailingideen Blankomuster bestellen.

Das Merkblatt gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Ideen und hilft Ihnen dabei, die passende Variante für Sie zu finden. Eine Skizze verdeutlicht dabei den Aufbau des Direct Mailings, zudem sind auf dem Merkblatt wichtige Informationen wie das Endformat und die Papierart aufgeführt. Das Detailblatt liefert noch einmal einen besseren Eindruck und zeigt auf, wie das Direct Mailing genau funktioniert und wie er seine Informationen „preisgibt“. Anhand des Blankomusters können Sie erste Ideen auch physisch skizzieren und sehen, wie gross das Mailing in Wirklichkeit ist.

Die Vorlage für InDesign ist natürlich das Herzstück des Werkzeugkastens, denn so erhalten Sie alle erforderlichen Masse sowie Stanz-, Perforation- und Falzangaben. Auf diese Weise können Sie das Design des Direct Mailings perfekt auf den Aufbau abstimmen, um maximale Wirkung zu erzielen. Zudem haben Sie die Gewissheit, dass sich das Mailing in genau dieser Form produzieren lässt und den Postvorschriften für die Beförderung entspricht. Möchte man ausserdem eine Responsemöglichkeit, wie eine Antwortkarte, nutzen, kann man zudem sicherstellen, dass die erforderliche Grammatur für den Postversand eingehalten wird. Darüber hinaus spart die Arbeit mit einem Direct-Mailing-Muster viel Zeit, da Sie sich nicht erst mit dem Spezialist für die Produktion absprechen müssen. Eventuelle Überarbeitungen aufgrund unpassender Designs entfallen ebenfalls, denn die InDesign-Vorlage liefert alle nötigen Masse, sodass Fehler bei der Gestaltung gar nicht erst möglich sind. Sie würden es direkt erkennen, falls die Überschrift von einem Falz unterbrochen werden würde – und könnten das Design sofort anpassen.

 

Fazit

Mit einem Direct-Mailing-Muster haben Sie ein Hilfsmittel an der Hand, das Design und technische Gestaltung eines Direct Mailings zusammenführt und so verschiedene Arbeitsschritte vereinfacht. „Wir wollen unseren Kunden und Partnern ein stimmiges Gesamtpaket präsentieren, das die Zusammenarbeit erleichtert, allen eine Zeitersparnis einbringt und kreatives Impulse beim grafischen Design liefert“, fasst Nadine Krienbühl, Marketing-Leiterin bei Swiss Direct Marketing, den Ansatz hinter dem Werkzeugkasten zusammen. Schauen Sie sich das Paket doch einmal an und lassen Sie sich von den Vorteilen überzeugen!

Holen Sie sich jetzt unsere Direct-Mailing-Vorlagen und lassen Sie sich von unseren Mailingideen inspirieren. Hier geht’s zum Download.

 

Mehr Response mit den Kommunikationslösungen von Swiss Direct Marketing.

Ob klassisches Direct Mailing oder verknüpft mit Onlinemedien: Die Swiss Direct Marketing entwickelt Kommunikationslösung nach Mass mit personalisierten und individualisierten Direct Mailings. Machen Sie Ihre Kommunikations-Aktivitäten noch erfolgreicher und steigern Sie den Response. Wir übernehmen für Sie die Konzeption, das Adress- und Datenmanagement, bis hin zur Umsetzung.

Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung der Swiss Direct Marketing AG.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Blog abonnieren