100 Jahre Wipf-Gruppe

Die Wipf-Gruppe feiert ihr 100-jähriges Jubiläum.

Volketswil, 6. Februar 2014: Die durch Heinrich Wipf gegründete und in Familienbesitz befindliche Wipf-Gruppe feiert 2014 ihren 100. Geburtstag. Die über vier Generationen Firmengeschichte ist geprägt von Tradition und Innovation. Gerade auch deshalb konnten sich die zur Gruppe zählenden Unternehmen Wipf AG im Verpackungsmarkt sowie Elco AG im Briefumschlag- und Schreibwarenmarkt führende Marktpositionen in der Schweiz und in Europa erarbeiten.

Am 1. Januar 1914 gründete Heinrich Wipf (1. Generation) im Zentrum von Zürich die Wipf & Feldmann. Er übernahm sämtliche Maschinen und Aktivitäten von seinem Lehrmeister Carl Lüdin, der mit seiner gleichnamigen Firma in einem Fabrikgebäude über der Limmat Papierbeutel produzierte. Nach seiner Ausbildung arbeitete Heinrich Wipf bei Carl Lüdin als Buchhalter und wurde etwas später zum Prokuristen ernannt. Infolge fehlender Nachfolge bot ihm Lüdin an, die Firma zu übernehmen – der Anfang einer sehr erfolgreichen Firmengeschichte. Wegen des Platzmangels am damaligen Produktionsstandort verlegte Heinrich Wipf mit seinem damaligen Partner Hans Feldmann das Unternehmen an einen neuen Standort etwas ausserhalb des Stadtzentrums. Schon damals wurde rege investiert. So auch im Jahr 1926, als die Wipf & Co. unter der Leitung von Heinrich Wipf (2. Generation) eine moderne 3-Farben-Rollen-Papiersackmaschine in Betrieb nahm. Die Firma boomte in den darauffolgenden Jahren und wuchs kontinuierlich. Heinrich R. Wipf (3. Generation) setzte 1970 mit dem Umzug in die neu erbaute Fabrikanlage in Volketswil einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Wipf-Geschichte. Seit der Gründung vor hundert Jahren hat sich die Firmengruppe durch eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet, die geprägt wurde durch ein erfolgreiches Zusammenspiel von Tradition, Innovation, Technologie und Investition. Zur Gruppe zählen die Wipf AG in Volketswil, die im flexiblen Verpackungsmarkt tätig ist, die Elco AG in Brugg, die mit EL CO eine bekannte Marke im Schreibwaren- und Briefumschlagmarkt aufgebaut hat und die neu gegründete Swiss Direct Marketing AG ebenfalls in Brugg, die auf crossmediale Multichannel-Direktmarketing-Kampagnen spezialisiert ist. Heute zählt die Wipf-Gruppe zu den bedeutendsten und innovativsten Verpackungsspezialisten Europas mit einem Jahresumsatz von 150 Millionen Schweizer Franken.

Dynamisches Familienunternehmen bereits in vierter Generation

Christian H. Wipf, Präsident und Delegierter der Wipf-Gruppe, führt das Familienunternehmen in vierter Generation. «Unsere Schweizer Traditionswerte Qualität, Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit sowie die gut etablierten Marken Wipf und ELCO bleiben auch in Zukunft eine Konstante, während sich unsere Produkte, Dienstleistungen und Technologien unter dem Eindruck sich rasant verändernder Markt- und Kundenbedürfnisse verändern werden.» Christian Wipf ist überzeugt, dank herausragenden Mitarbeitenden und Marktpartnern in Entwicklung und im Produktmanagement für die anstehenden Herausforderungen gewappnet zu sein. Er ist auch sicher, dass der Export- und Auslandanteil der Wipf-Gruppe über die 50%-Grenze hinaus wachsen wird. Dass dies ein realistisches Szenario ist, verdeutlicht die Wipf AG in Volketswil mit einem Exportanteil von heute bereits 70%.

Die Wipf Gruppe investiert in den Produktionsstandort Schweiz

Christian H. Wipf bekennt sich zum Produktionsstandort Schweiz und zu fortschrittlichen und sozialen Arbeitsbedingungen. Rund 500 Mitarbeitende setzen sich täglich für qualitativ hochstehende Produkte und Dienstleistungen ein. Das 100-Jahr-Jubiläum sieht die Unternehmensführung auch als passende Gelegenheit, um den Blick weiter nach vorne zu richten und die Voraussetzungen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu schaffen. Zum Beispiel mit wichtigen Investitionen. Bereits im letzten Jahr wurden in den Werken Volketswil und Brugg modernste Digitaldruck-Technologien installiert und mit myelco.ch ging der schweizweit/weltweit erste individualisierte Online-Shop für selber gestaltete Schreibwaren und Accessoires online. Nachhaltig wirtschaften und der Umwelt Sorge tragen – dafür setzt sich die Wipf-Gruppe mit ganzer Kraft und dem Einsatz moderner Technologien ein. So konnten beispielsweise schon seit einigen Jahren die gruppenweiten CO2-Emissionen um mehr als 50 Prozent reduziert werden. Erfolgreiche Unternehmen besitzen die Fähigkeit, sich ständig zu verbessern und sich wandelnden Marktbedingungen anzupassen. Christian H. Wipf sieht die Unternehmen der Wipf-Gruppe bestens gerüstet für die Zukunft und freut sich, mit engagierten Mitarbeitenden, treuen Kunden sowie zuverlässigen Lieferanten und Partnern die anstehenden Herausforderungen anzunehmen und erfolgreich zu meistern.

Wipf-Gruppe

Die Wipf-Gruppe ist ein typisches Schweizer Familienunternehmen mit langjähriger Tradition. In den drei Produktbereichen Flexible Packaging, Envelopes & Stationery und Direct Marketing zählt die Wipf-Gruppe zu den führenden Anbietern in Europa. Das Unternehmen ist mit rund 500 Mitarbeitenden an zwei Standorten Volketswil und Brugg tätig und erzielt einen Jahresumsatz von 150 Millionen Schweizer Franken.

Weitere Informationen unter: www.wipfgruppe.ch/100Jahre

Pressemitteilung